News / Kurs oder Event

Schwarm soll Künstler finanzieren

Schlieren ZH - Die Schlieremer Plattform do nxt bietet Künstlern und Talenten die Möglichkeit einer langfristigen Schwarmfinanzierung. Die monatlichen Förderbeiträge sind eine Weiterentwicklung des bislang bekannten Schwarmfinanzierungsmodells.

Der Ansatz von do nxt liegt darin, eine Schwarmfinanzierung nicht projektbezogen, sondern nachhaltig zu vermitteln. So können Filmemacher, Musiker oder andere Künstler ein planbares Einkommen erhalten und sich damit der Realisierung ihrer Projekte widmen, heisst es in einer Mitteilung von Startupticker.ch.
Auf der Internetseite von do nxt werden verschiedene Künstler vorgestellt. „Mit do nxt kannst du ganz einfach entscheiden, welchen Künstler oder welche Schöpferin du unterstützen möchtest“, lautet dazu der Aufruf von Gründer und Geschäftsführer Joris Straatman. Die Künstler müssen sich überlegen, auf welche „lustige und ansprechende Art“ sie sich bei ihren Förderern bedanken wollen.
In den USA sei das Prinzip der nachhaltigen Förderung durch Schwarmfinanzierung bereits bekannt und erfolgreich, heisst es weiter in dem Artikel. Ein vergleichbares Angebot gab in Europa bis zur Lancierung von do nxt noch nicht. Das Schlieremer Unternehmen will nun erst einmal versuchen, das Modell in der Schweiz zu etablieren.